Harmonika-Schmankerl aus Vorarlberg

Die Idee, ein solches Notenheft für die Diatonische Harmonika zu schreiben, hatte Lucas Oberer schon länger. In seiner Tätigkeit als Musikschullehrer durchstöberte er regelmäßig sämtliche Notenverlage und schaute sich ständig nach Harmonika-Literatur vor allem aus Vorarlberg um.

Ein Heft oder gar nur einfache Stücke aus Vorarlberg suchte er jedoch meist vergebens. Daher entschloss er sich selbst ein Notenheft zu schreiben und zu publizieren. Verschiedene Musiker steuerten ein Stück für dieses Notenheft bei, wie Jodok Lingg, Magnus Lässer, Simon Gmeiner und Hubert Neyer.Das Besondere an diesem Heft ist, die Vielzahl der Komponisten und die Mischung ihrer Stücke mit schon lange bestehendem traditionellem, bekanntem und unbekanntem Vorarlberger Liedgut. Allen Steirischen Spielern kann man diese „Harmonika-Schmankerl aus Vorarlberg“ nur empfehlen.

Kontakt:
lucas-oberer [at] gmx [dot] at
0664 4437034